Fachhochschule

Kufstein

Projekt Fachhochschule Kufstein
Planer Henke Schreieck Architekten
Ort Kufstein, Österreich

Verwendete RELAX Produkte

Mit dem Umzug vom Stadtrand in das Zentrum Kufsteins haben die in Wien ansässigen Henke Schreieck Architekten 2001 für die Fachhochschule nicht nur einen Offenheit signalisierenden kubischen Baukörper geschaffen, sondern zugleich einen markanten­ städtebaulichen Impuls gesetzt. Das Konzept des Gebäudes­ ist das Möbel im Park. Das natürliche Material Holz an der Fassade steht im direkten Bezug zur Umgebung.

Fachhochschule Kufstein 1

RELAX Island Highback, Farbton 10 und 32

YDOL FH Kufstein 03

RELAX 139, Blenden Aluminium eloxiert
RELAX Print

Rückzugsinseln

An Orten, an denen es vorrangig um Austausch, Kommunikation und Interaktion geht, sind es gerade die kleinen Rückzugsinseln, die man manchmal sucht, um bei einer kurzen Pause neue ­Energie für sich zu tanken. Die FH Kufstein bietet ihren Studenten im ­neuen Gebäude mit den RELAX Islands der Designerin Nina Mair Orte der Ruhe, die sich sowohl zum Entspannen als auch zum konzentrierten Lernen sowie für Meetings in kleinen Gruppen eignen. Die hochwertige Polsterung ist bezogen mit dem Akustik­stoff JIL. Das Möbel bietet neben beliebig vielen Farbkombi­nationen auch einen hervorragenden akustischen Absorptionsgrad.

RELAX 139 – Print

In den Fluren sorgen die Schallabsorber RELAX 139 in Form abgependelter, fast schwebend anmutender Elemente für eine akustisch angenehme Umgebung trotz der vielen schallharten Oberflächen. Zudem dienen diese als Sichtschutz, ohne die Offenheit des Gebäudes in seiner Wahrnehmung zu beeinträchtigen. Mit der Variante RELAX Print ließ sich eine individuelle Gestaltung durch die FH Kufstein mühelos realisieren.

Fachhochschule Kufstein 2
Top