Produktion

YDOL entwickelt und produziert alle RELAX Produkte in Eigenverantwortung in Deutschland

Unsere YDOL Produkte werden komplett in Deutschland gefertigt

Qualität made in Germany

Zugunsten einer nachhaltigen Produktion mit möglichst kurzen Lieferwegen entwickelt und produziert YDOL alle RELAX Produkte in Eigenverantwortung in Deutschland. Große Ausnahme bildet dabei die Merinowolle, bei der wir der Qualität zuliebe allein Wolle aus Neuseeland verwenden.

Alle zentralen Arbeitsschritte der Stoffherstellung wie Wollwäscherei, Färberei, Zwirnerei und Strickerei sowie die Produktion aller Metallteile wie der geschweißten Rahmenkonstruktionen, Blenden, Stellfüße, Adapter und Kleinteile erfolgen ausschließlich in Deutschland.

YDOL Fertigung (24)
Ydol15 1 6125
YDOL Nähen 02
YDOL Fertigung (41)
WERTE Schafwolle
YDOL Manufaktur 01

Wir verwenden natürliche, nachwachsende Rohstoffe

Die Ruhe der Natur

Die Feinwolle des Merinoschafes, nach traditionellem Verfahren schonend gefärbt, ist der Rohstoff für die Akustikstoffe JIL und KIM. Die Wolle kommt unversponnen und als mehrschichtiges Vlies in dem sogenannten „porösen“ Absorberteil zum Einsatz. Dank ihrer außergewöhnlichen Feinheit und dem reinen Weiß der Wollfasern zählt Merinowolle zu den wertvollsten Wollsorten in der Stofferzeugung und verleiht unseren Akustikelementen eine edle Optik und Haptik, wie man sie sonst nur aus der Oberbekleidung kennt.

YDOL nutzt Holzsorten aus nachhaltiger Forstwirtschaft

Holz aus der Heimat

Alle Holzblenden und Tischplatten, die YDOL für die Produkte RELAX 040, RELAX 074, RELAX 139 und RELAX Table anbietet, stammen aus nachhaltiger Forstwirtschaft. Unter den neun hochwertigen Holzoberflächen unseres Sortiments sind dabei allein vier unterschiedliche Veredlungsvarianten aus heimischer Eiche

Wir nutzen rezykliertes Aluminium

Gewicht und Stabilität überzeugen

Für die Konstruktion der YDOL Akustikelemente ist Aluminium der ideale Rohstoff. Dank der geringen Dichte und der guten Strangpressbarkeit dieses Leichtmetalls lassen sich daraus komplexe und stabile Profile mit einem geringen Gewicht fertigen. Dabei wird für alle YDOL Produkte ein möglichst hoher Prozentsatz an rezykliertem Aluminium verwendet. Da dies wesentlich nachhaltiger sowie umweltschonender ist, benötigt die Herstellung bis zu 95% weniger Energie gegenüber der Gewinnung aus Erz.

Hochwertige Optik dank unserer Spezialstricktechnik

Ohne Naht gestrickt

Nachdem die hochwertige Merinowolle – das Ausgangsmaterial für den speziellen YDOL Akustikstoff JIL – Wollwäscherei, Färberei, Spinnerei und Zwirnerei durchlaufen hat, folgt die Strickerei. Hier wird der feine Wollzwirn auf Flachstrickmaschinen, die über entsprechend grobe Nadelbetten verfügen, verstrickt.

Dank der besonderen Technik der Maschinen, bei der die Nadeln in ein Ober- und Unterfach aufgeteilt sind, lässt sich damit ein nahtloser Schlauch stricken. Diese Nahtlosigkeit ist eine der vielen kleinen gestalterischen Besonderheiten, die unsere YDOL RELAX Collection so einzigartig machen: Sie ermöglicht es uns, den Stoff ohne Zusatz von Klebstoffen o. Ä. auf den Elementen zu fixieren und somit jederzeit einfach wieder zu demontieren.

YDOL Fräsen (3)

YDOL nutzt zeitgemäße Fertigungstechnik

Details in Bestform

Um maximale Genauigkeit und hohe Qualität gewährleisten zu können, werden alle Blenden, Stellfüße, Adapter und diverse unsichtbar verbaute Kleinteile der RELAX Collection auf 5-achsigen CNC-Fräsen produziert. Dieses Zerspanungsverfahren, bei dem das Material schichtweise abgetragen wird bis das Werkstück die gewünschte Form hat, eignet sich insbesondere für die Produktion von anspruchsvollen Bauteilen, bei denen es auf Präzision ankommt. Auch das diskrete YDOL Branding der RELAX Produkte wird hierbei eingraviert.

Wir setzen auf hohe Wirtschaftlichkeit

Effizienz als Mehrwert

Hauptelement der meisten YDOL Akustik-Absorber ist die verwindungssteife Gehäusekonstruktion im Inneren. Sie gewährleistet zum einen die Stabilität und Festigkeit der Akustikelemente, zum anderen wird hier die zur Tiefenabsorption notwendige Membrane schwingungsentkoppelt eingehängt. Für alle Schweißarbeiten an diesen Gehäusen wird das MIG- (MIG = Metall-Inert-Gas) Schweißverfahren angewendet.

Diese Form des Schutzgasschweißens zeichnet sich durch besonders hohe Wirtschaftlichkeit aus, da es eine verhältnismäßig hohe Schweißgeschwindigkeit erlaubt und nur minimale Nacharbeiten notwendig sind, gleichzeitig aber eine hohe Schweißnahtfestigkeit erreicht wird.

In unserer Manufaktur entstehen einzigartige Produkte

Für Sie maßgeschneidert

Die Weiterverarbeitung des Akustikstoffs JIL zum Akustikvorhang RELAX Curtain in der YDOL Konfektionsabteilung verlangt nach erfahrener und geduldiger Handarbeit. Der 8 m x 8 m große Arbeitstisch, auf dem die Stoffe für die großen YDOL Softwall und Curtain Ausführungen konfektioniert werden, ist an allen Seiten mit mehreren beweglichen Sattlernähmaschinen ausgerüstet.

So wird hier in fachkundiger Handarbeit der fertig bearbeitete Stoff aus reiner Merinowolle zu einem akustisch wirksamen und hochwertigen Vorhang vernäht – auf Wunsch auch gerne mit edlem Echtledersaum versehen, erhältlich in fünf unterschiedlichen Farben.

Unsere Endmontage steht für höchste Qualität

Genießen Sie die Stille

In der Endmontage treffen die Fertigungsketten Absorbergehäuse und Textil erstmals aufeinander. Die Membranen werden in die Gehäuse einjustiert, poröse Absorber montiert und die nahtlose Stoffhülle wird aufgezogen – wahlweise der Akustikstoff JIL oder die strukturierte Variante KIM. Dann werden die Schallabsorber mit den gewünschten Applikationen und Befestigungselementen versehen und transportfähig vormontiert.

Zuletzt folgt eine akribische Qualitätskontrolle, in der jedes YDOL Akustikelement einer detaillierten Sicht- und Funktionsprüfung unterzogen wird. Erst dann werden die YDOL RELAX Produkte kommissioniert und verpackt, um von unseren YDOL Anwendungstechnikern bei Ihnen vor Ort installiert zu werden.

Anfrage an YDOL

Für unser Unternehmen benötigen wir


Ansprechpartner
Anke Sieling

YDOL Vertrieb
+49 66 24 / 915 63 01
anfrage@ydol.de

Diese Unternehmen vertrauen auf die Akustiklösungen von YDOL

Bank of Scotland, Allianz Global Investors, BAUER GROUP München, Bosch GmbH, ING-DiBa Frankfurt am Main, Telefónica München, Société Générale Frankfurt am Main, metafinanz München, Jungheinrich AG Hamburg, Daimler AG Stuttgart, ADAC München, Erste Bank Wien, Red Bull Media House Salzburg, Tiroler Versicherung, Illwerke Vandans, Literaturmuseum Wien, Fachhochschule Kufstein

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.
Top