Leistungen
HOME MARKENWERTE PRODUKTE MANUFAKTUR LEISTUNGEN REFERENZEN AKTUELLES KONTAKT DOWNLOADS

Manufaktur
Manufaktur
CNC Fräsen
WIG Schweißen
Präzise Fertigungstechnik

Blenden, Stellfüße, Adapter und diverse unsichtbar verbaute Kleinteile werden CNC gefräst. Fräsen ist ein Zerspanungsverfahren durch das schichtweise Material vom Werkstück abgetragen wird bis dieses seine gewünschte Form erhalten hat. Neben der reinen Herstellung o.g. Teile wird das Branding der YDOL Bauteile ebenfalls an einer Fräse durchgeführt.


Hohe wirtschaftlichkeit durch effiziente Schweißtechnik


Die Grundkonstruktion des YDOL Akustik-Absorbers besteht aus einer geschweißten Rahmenkonstruktion, in die eine zur Tiefenabsorption notwendige Membrane eingehangen wird. Dabei wird das MIG (MIG=Metall-Inert-Gas) Schweißverfahren angewendet. Die große Schweißgeschwindigkeit, die minimale Nacharbeit und der geringe Verzug sorgen für eine hohe Wirtschaftlichkeit. Die hohe Schweißnahtfestigkeit, die hervorragenden Dünnblecheigenschaften und die einfache und sichere Handhabung sowohl bei Stahl, als auch bei Aluminium und Edelstahl machen das Verfahren für YDOL universell einsetzbar.

Nahtloses Stricken
Konfektion
Hochwertige Optik durch Spezielstricktechnik

Hat die Merinowolle Wollwäscherei, Färberei, Spinnerei und Zwirnerei durchlaufen, wird in der Strickerei der Akustikstoff JIL gefertigt. Dieser nach seiner Veredelung in der Wollwalkerei 600g/qm schwere Stoff wird zunächst auf Flachstrickmaschinen, die über entsprechend grobe Nadelbetten verfügen, verstrickt. Durch Aufteilung der Nadeln in ein Ober- und Unterfach kann auf einer solchen Anlage ein nahtloser Schlauch gestrickt werden. Die Nahtlosigkeit ist eine der gestalterischen Besonderheiten der RELAX Elemente, die es ermöglicht den Stoff ohne Zusatz von Klebstoffen o.ä. auf den Elementen zu fixieren und jederzeit wieder zu demontieren.


In unserer Manufaktur entstehen einzigartige Produkte


In der Konfektionsabteilung wird aus dem Akustikstoff JIL der Akustikvorhang RELAX Curtain konfektioniert. Auf einem Arbeitstisch von 8 m x 8 m Größe, an dessen Seiten bewegliche Sattlernähmaschinen angebracht sind, wird aus dem Stoff in fachkundiger Handarbeit ein kostbarer Vorhang genäht, der auf Kundenwunsch mit einem Echtledersaum in fünf unterschiedlichen Farben versehen werden kann.

Endmontage
Zusammenfügen aller Einzelteile
Fachgerechtes Zusammenfügen aller Einzelteile

In der Endmontage treffen die Prozessketten Textil und Metall innerhalb der Fertigung erstmals aufeinander. Der Akustikstoff JIL oder in seiner Weiterverarbeitung „gecrashed“ der strukturierte Akustikstoff KIM, werden hier auf den Absorber aufgezogen, Blenden werden montiert und Montageadapter werden vormontiert. Die Ware wird kommissioniert, geprüft und verpackt.

Nachwachsender Rohstoff

Die Feinwolle des Merinoschafes, nach traditionellem Verfahren schonend gefärbt, ist der Rohstoff für den Akustikstoff JIL und KIM. Durch die außerordentliche Feinheit und das reine Weiß der Wollfasern ist die Merinowolle eine der wertvollsten Wollsorten in der Stofferzeugung und verleiht unseren Akustikelementen eine edle Optik und Haptik wie man sie sonst nur aus der Oberbekleidung kennt. Ein weiterer Prozess der Wollverarbeitung, ist die Fertigung der „Porösen Absorberkomponenten“, die aus unterschiedlich dicken und dichten Vliesen der Tiroler Bergschafwolle hergestellt werden.
Holzsorten aus nachhaltiger Forstwirtschaft

Neun unterschiedliche Holzblenden sind im Sortiment von RELAX 040, RELAX 074 und RELAX 139 enthalten und kombinierbar. Heimisches Eichenholz kommt, in unterschiedlichster Veredelung, darunter 4-mal vor. Die Eiche steht in der Symbolik für Ewigkeit, es heißt ein Eichenbaum überdauert 30 Generationen. Für YDOL ist die Verwendung dieses Holzes dicht an das Projekt von Joseph Beuys zur Dokumenta 7, 1982 gebunden, in dem bis 1987 die „7000 Eichen“ unter Mitwirken der Bevölkerung im öffentlichen Raum der nahgelegenen Stadt Kassel gepflanzt wurden.
Aluminium leicht und stabil

Wegen seiner geringen Dichte und der Strangpreßbarkeit ist Aluminium der ideale Rohstoff für die Konstruktion der YDOL Akustikelemente. Es können komplexe Profile aus dem Material gefertigt werden, die nur sehr wenig wiegen.

Sortenreine Wiederverwertbarkeit aller Komponenten
Verarbeitung von reiner Schafwolle
Verwendung von rezykliertem Aluminium
Nutzung nachwachsender Rohstoffe
Beschäftigung sozialer Förderstätten für Behinderte
Finden Sie hier einen Auszug zu unseren Referenzen.